Kinderrettungsstelle des Campus Benjamin Franklin

Mit dem ärztlichen Direktor der Charité Prof. Dr. Ulrich Frei haben wir Ende Januar 2019 über die geplante Schließung der Kinderrettungsstelle des Campus Benjamin Franklin diskutiert. Dabei nannte Prof. Dr. Frei vor allem wirtschaftliche Gründe für die Schließung der Kinderrettungsstelle.

Aus Sicht der CDU wäre das die falsche Entscheidung, die nicht die Entwicklung in Steglitz-Zehlendorf berücksichtigt. Eindeutiger Tenor von Gästen und anwesenden Kinderärzten war, dass der Südwesten der Stad...

weiterlesen

Positive Entwicklung auf dem Ludwig-Beck-Platz in Lichterfelde

Gemeinsam mit Anwohnern, dem Runden Tisch in Lichterfelde Nord, dem Stadtteilzentrum, dem Bezirksamt und Händlern engagiere ich mich mit meinem Bürgerbüro und der CDU Lichterfelde, um den Ludwig-Beck-Platz wieder zu einem Kieztreff zu entwickeln. Seit 2 Jahren säubern wir im Frühjahr mit der BSR den Platz, haben die Baumscheiben 2mal mit Hilfe der Staudengärtnerei Sandglöckchen bepflanzt, über 4.000 Flugblätter an Anwohner verteilt, auf Facebook geworben und – erstmalig – am 2. Advent einen Lich...

weiterlesen

Die Goerzallee: Kreativindustrie mit Bahnanschluss

Das Industriegebiet an der Goerzallee entwickelt sich. Im Goerzwerk hat Eigentümer Silvio Schobinger einen vielfältigen Kreativindustrie Standort entstehen lassen, mit inzwischen über 120 Unternehmen. Auch auf anderen Flächen steigt das Interesse von Firmen sich dort wieder anzusiedeln. Das ist gut für den Wirtschaftsstandort Berlin und schafft Arbeitsplätze. Gleichzeitig gilt es, das Gelände anwohnerverträglich zu entwickeln, indem eine unverträgliche Zunahme von LKW- und PKW Verkehr dort verhi...

weiterlesen

Senat verhindert den Schul- und Sportstandort am Osteweg

Seit rund 20 Jahren entwickelt der Bezirk auf dem Gelände der ehemaligen Mc Nair Barracks in Lichterfelde einen großen Wohnungsstandort. Jetzt verhindert der Senat dort die dringend gebrauchte Schul- und Sportinfrastruktur, indem er auf dem dafür vorgesehenen Grundstück am Osteweg eine Flüchtlingsunterkunft (MUF) errichten will. Der Senat behauptet, der Bezirk habe zu wenige Flüchtlinge untergebracht, obwohl mehrere hundert Plätze in zum Teil neuerbauten Unterkünften leer stehen. Die Pläne des S...

weiterlesen

Wir in den Sozialen Medien